Vontobel attackiert erstes Produkt von Notenstein/Raiffeisen/EFG frontal!

Die Medien hatten bereits darüber berichtet, dass nach der Beteiligung von Raiffeisen an EFG Financial Products nun ein heikler Konflikt zwischen Vontobel und EFG/Notenstein/Raiffeisen im Raume steht, vgl fuw.ch. Die Bank Vontobel attackiert nun das erste Produkt von Notenstein frontal mit besseren Konditionen!

Das erste Produkt von Notenstein ist seit gestern in Zeichnung. Es handelt sich um ein 4 Jähriges Kapitalschutzprodukt auf den SMI, mit 90% Kapitalschutz und einem Cap bei 120%. Zudem bietet das Produkt eine 100% Partizipation.

Seit heute hat nun die Bank Vontobel ein identisches Produkt in Zeichnung;  auch auf den SMI und ebenfalls mit 4 Jahren Laufzeit und Kapitalschutz bei 90%. Allerdings ist das Produkt erst bei 125% gecapped und bietet sogar eine 105 prozentige Partizipation am Swiss Market Index. Damit offeriert die Bank Vontobel bessere Konditionen, hat allerdings auch ein schlechteres Rating wie Notenstein/Raiffeisen.
Das Vorgehen der Bank Vontobel ist durchaus unüblich und bringt wohl weiteren Knatsch.

zum Vergleich die Konditionen:

Notenstein Vontobel
Underlying SMI SMI
Laufzeit 27.03.2017 27.03.2017
Kapitalschutz 90% 90%
Partizipation am SMI 100% 105%
Cap 120% 125%
Rating Garantin, Moodys Aa2 A2
Termsheet hier hier

Das könnte Sie auch interessieren:

– Rabobank schliesst Structured Products Business

– Aktuelle Themen zum ETP-Day 2013 (Metatools, TER und Co.)

Finanzprodukt-News vom 9. – 15. März, das wichtigste rund um ETFs und Zertifikate

 

 

 

 

5 Kommentare

  1. Martin Raab sagt:

    Diese Vorzeichen versprechen einen „heissen Frühling“ in der Branche – die Frage ist: Wird diese Causa zum Stellungskrieg oder schlicht ein gesunde aber faire Konkurrenz? Aktuell scheint noch die allgemeine Buy-Side zu profitieren.

  2. Petra Weber sagt:

    Die Buy-Side scheint zu profitieren? Was für ein Blödsinn! Mehr Risiko musste schon immer mehr Konditionen bezahlen.

  3. […] gemäss einem Bericht der Handelszeitung innerhalb von einer Woche 100 Millionen Franken ein. Das Kapitalschutzprodukt mit 4 Jahren Laufzeit kam demzufolge sehr gut an. Im Bericht der Handelszeitung werden auch weitere […]

  4. […] im März das allererste Strukturierte Produkt von Notenstein mit besseren Konditionen torpedierte. (Finanzprodukt.ch berichtete). Dies ist insbesondere im Hinblick auf die (noch) bestehende Kooperation von Raiffeisen […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.