VanEck listet Avalanche und Polygon ETNs in der Schweiz

Der Asset Manager VanEck listet zwei neue Krypto-ETNs an der SIX Swiss Exchange. N

achdem VanEck, zum Teil als einer der erster Anbieter in den jeweiligen Märkten, bereits börsengehandelte Investmentprodukte zu Bitcoin, Ethereum, Polkadot, Tron und Solana auf den Markt gebracht hatte, folgen nun weitere ETNs (Exchange Traded Notes) basierend auf den Blockchain-Netzwerken Avalanche und Polygon, um den Zukunftsmarkt der Krypto-Anwendungen für europäische Anleger zu erschliessen. .

VanEck listet zwei neue Krypto-ETNs an SIX Swiss Exchange

Martijn Rozemuller

Martijn Rozemuller

„Ethereum hat sich nach Bitcoin als Nummer zwei auf dem Kryptomarkt etabliert und stellt als dezentrale Smart-Contract-Plattform inzwischen die Grundlage für viele Blockchain-Anwendungen dar“,

erklärt Martijn Rozemuller, CEO bei VanEck Europa.

„Mittlerweile gibt es jedoch weitere Plattformen, die zum Beispiel durch höhere Geschwindigkeiten vielversprechende Alternativen darstellen oder die bestehende Ethereum-Plattform als sogenannte ‚Sidechains‘ unterstützen und dadurch die Durchführung von Transaktionen schneller und günstiger machen.“

Avalanche dient als Plattform zur Erstellung dezentraler Apps (dApps) und benutzerdefinierter Blockchains und gilt als Wettbewerber zu Ethereum. Unter den Proof-of-Stake-Protokollen verfügt sie über die meisten Prüfer, die die Transaktionen verifizieren. Avalanche erfordert die geringsten Hardware-Anforderungen aller Blockchain-Plattformen, wodurch die Prüfer keine teure Hardware benötigen. Das Netzwerk ist kompatibel mit der Ethereum Virtual Machine (EVM) und ermöglicht es Entwicklern, dezentrale Anwendungen von Ethereum zu übertragen.

Polygon ist ein sogenanntes Layer-2-Netzwerk, das Ethereum Massenskalierbarkeit und Interoperabilität mit anderen Blockchains bringen soll. Es zielt darauf ab, die Überlastungsprobleme des Ethereum-Netzwerks zu lösen. Polygon wurde als Ökosystem von Ethereum-skalierenden Blockchains entworfen, ähnlich wie Polkadot und Cosmos, jedoch unter Nutzung der Sicherheit und des Netzwerkeffekts von Ethereum.

Beide Netzwerke nutzen für die Transaktionsverarbeitung interne Kryptowährungen, ähnlich des Ether-Coins im Ethereum-Netzwerk. Während Avalanche den eigenen sogenannten AVAX-Coin verwendet, nutzt Polygon den MATIC-Coin. Mit den beiden neuen ETNs ermöglicht VanEck Anlegern sich bei einer Gesamtkostenquote von 1,5 Prozent an der Entwicklung von AVAX und MATIC – und damit der Entwicklung der damit verbundenen Netzwerke – zu beteiligen.

Mehr Informationen zu VanEcks zwei neuen Krypto-ETNs finden Sie hier: https://www.vaneck.com/crypto-etn

 VanEck Vectors Avalanche ETNVanEck Vectors Polygon ETN
IndexnameMVIS CryptoCompare Avalanche VWAP Close IndexMVIS CryptoCompare Polygon VWAP Close Index
ISINDE000A3GV1T7DE000A3GV1U5
Ticker SIXVAVAVPOL
EmittentVanEck ETP AGVanEck ETP AG
Market MakerFlow Traders B.V.Flow Traders B.V.
IndexanbieterMV Index Solutions GmbHMV Index Solutions GmbH
Gesamtkostenquote (TER)1.5%1.5%
Mehr Infos unterhttps://www.vaneck.com/crypto-etnhttps://www.vaneck.com/crypto-etn

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.