Sammelte erstes Notenstein Produkt 100 Mio innerhalb einer Woche ein?

Das erste Produkt der Notenstein/EFG/Raiffeisen Kooperation brachte gemäss einem Bericht der Handelszeitung innerhalb von einer Woche 100 Millionen Franken ein*. Das Kapitalschutzprodukt mit 4 Jahren Laufzeit kam demzufolge sehr gut an. Im Bericht der Handelszeitung werden auch weitere spannende Facts geliefert. So liefert die EFG auch konkrete Zahlen zum White-Labeling.

*(evtl. bzw. ziemlich sicher ist dies aber eine Zeitungsente, da das Emissionsvolumen im Termsheet  bei exakt 100 Mio liegt)

Raiffeisen nutzt Produkte zur Refinanzierung von Hypotheken

Im Bericht der Handelszeitung (nur im Print verfügbar) wird auch klar, warum Raiffeisen lieber mit EFG als mit Vontobel zusammenarbeitet. Hier geht es um die Refinanzierung der Hypotheken. Beim Geschäftsmodell mit Vontobel wäre das nicht möglich gewesen, da Vontobel üblicherweise alle Risiken übernahm und somit auch die Bondkomponente zu Vontobel floss. Beim EFG Modell fliesst nur die Optionskomponente zu EFG und der Rest bleibt bei Notenstein/Raiffeisen. Damit steht dieser Betrag auch zur Refinanzierung von Hypotheken zur Verfügung.
Damit sich nun neue Strukis auch zur Refinanzierung eignen, müssen diese ähnlich Laufzeiten aufweisen wie vergleichbare Hypotheken, führt die Handelszeitung/EFG aus.

Schoch dazu weiter: „Unser Geschäftsmodell ist darum auch besonders interessant für Retailbanken mit Refinanzierungsbedürfnissen.“

2,6 Mrd CHF mit White-Labeling eingesammelt

Zu den Whitelabeling Produkten gab Schoch auch konkrete Zahlen an: „2012 entfielen bei uns gut ein Fünftel bzw. 2,6 Mrd CHF Transaktionsvolumen auf White-Label-Produkte.“ Weitere Partner sind hier: BKB, Migros Bank und das ehemalige Mutterhaus EFG International.

Raiffeisen Berater sollten Produkte verstehen

Finanzprodukt.ch findet die Überlegungen und auch die Story hinter dem neuen Emittenten Notenstein sehr spannend. Einzig folgende Skepsis bleibt: Gerade die Struktur des ersten Notenstein Produktes ist auch auf Retail-Anleger der Raiffeisen ausgerichtet und auf den ersten Blick weniger auf Private-Banking Kunden der Notenstein. Wir hoffen darum, dass hier nicht unnötig viele Sparkunden überredet werden, Produkte zu kaufen, die Sie evtl. nicht vollständig verstehen. Darum empfehlen wir auch, dass Raiffeisen alle ihre Berater regelmässig zur Schulung über Strukturierte Produkte schicken sollte.
Was in der Praxis nämlich immer öfters mal vorkommt ist folgender Fall: „Ein Berater verkauft ein Kapitalschutzprodukt an einen Sparkunden, z.B. 100% Partizipation und 100 % Kapitalschutz mit 3 Jahren Restlaufzeit. De Sparer findet das eine spannende Sache und schlägt zu, leider hat der Kunde oder evtl. auch der Berater dabei folgendes nicht begriffen, das Produkt notiert schon bei ca 105% im Sekundärmarkt und wird dann im schlechtesten Fall zu 100% zurückgezahlt.“

Die EFG FP Statup Story: „Wir wollten die händischen Prozesse automatisieren“

Ebenfalls ein Must Read ist auch die EFG FP Story in der Bilanz. Hier berichtet Peter Manhart sehr spannend wie EFG FP dazumals entstand und was die Überlegungen der Gründer  war.  „Nach Mitternacht und getaner Arbeit fantasierten wir, eine ­Derivatplattform zu entwickeln und zu unterhalten, die mühselige, händische Prozesse automatisiert“
Das war 2006/2007. Heute haben wir 2013 und die händischen Prozesse sind bei gewissen Emittenten leider immer noch allzu sehr vorhanden. (Excel lässt grüssen)

Die Bilanz mutmasst zudem, dass der neue Name von EFG FP aufgrund des Börsenkürzels „FPHN“ etwas mit Helvetia zu tun haben könnte.

Nun sind die ersten Notenstein BRC in Zeichnung

Notenstein gibt übrigens kräftig Gas und hat nach den Outperformance-Zertis, schon die 3te Serie von Produkten in Zeichnung. Dabei handelt es sich um dreijährige Multi Barrier Reverse Convertibles mit Autocallable. Hier zum Online-Werbemittel.

Coupon p.a.                                            Basiswerte Barriere Währung Laufzeit Valor
6.90% ABB, Credit Suisse, Roche 49% CHF 3 Jahre 20711761
5.90% Nestlé, Novartis, Roche 65% CHF 3 Jahre 20711758
5.90% Syngenta, Holcim, Geberit 59% CHF 3 Jahre 20711759
7.60% Swatch, Swisscom, Zurich Insurance 59% CHF 3 Jahre 20711760
9.60% Daimler, BMW, Porsche 59% EUR 3 Jahre 20711762
11.15% Apple, Intel, Hewlett-Packard 59% USD 3 Jahre 20711763

Quelle: www.notenstein-anlageprodukte.ch/

Lesen Sie auch:

-EFG ist Leader in der Anzahl Renditeoptimierunsprodukte. Statistik mal anders interpretiert.

– Das spannenste Produkt in Zeichnung. Callable Kapschutz konstruierbar?

– Vontobel attackiert erstes Notenstein Produkte frontal

 

 

 

 

2 Kommentare

  1. […] Erstes Notenstein Produkt sammelt 100 Mio ein und Zahlen zum Whitelabeling, HZ/finanzprodukt.ch […]

  2. […] Sammelte erstes Notenstein Produkt 100 Mio innerhalb einer Woche ein?, Finanzprodukt.ch […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.