INTECH lanciert drei neue mathematische Anlagestrategien für Schwellenländer

INTECH Investment Management LLC eine Tochter von Janus Capital hat drei neue Produkte im Emerging-Markets-Bereich aufgelegt. Dank den neuen Strategien Emerging Markets Managed Volatility, Emerging Markets Low Volatility und Emerging Markets Core haben institutionelle Anleger nun erstmals die Möglichkeit, mit dem mathematischen Ansatz von INTECH auch in die globalen Schwellenregionen zu investieren.

„Wir erleben eine verstärkte Nachfrage nach Emerging-Market-Produkten, die wir nun mit unserem mathematischen Ansatz, den wir bereits seit über 25 Jahren in den entwickelten Ländern erfolgreich angewendet haben, befriedigen können,“ sagt Adrian Banner, Chief Executive und CIO von INTECH. „Nach intensivem Research sind wir zuversichtlich, auch in den Schwellenländern mit unserem Ansatz hervorragende Ergebnisse erzielen zu können.“
„Gerade unter Diversifizierungsaspekten sind unsere neuen Emerging-Markets-Strategien interessant, da das Angebot in diesem Bereich bislang eher gering ist“, ergänzt David Schofield, Präsident der internationalen Sparte von INTECH. „Mit dem Emerging Markets Managed Volatility beispielsweise bekommen institutionelle Investoren einen Strategieansatz an die Hand, mit dem sie eine überdurchschnittliche Rendite erzielen können bei einem Investmentrisiko, das deutlich unter dem der Benchmark liegt.“

Die massgebliche Benchmark für alle drei Produkte ist der MSCI Emerging Markets Index. Das Ziel des Emerging Markets Managed Volatility ist es, eine um drei bis vier Prozentpunkte höhere Rendite als der Referenzindex zu erzielen bei einer gleichzeitig um 25 Prozent niedrigeren Volatilität. Der Emerging Markets Low Volatility ist darauf ausgerichtet, eine Rendite auf Indexniveau zu erzielen bei einer im Durchschnitt um 35 Prozent geringeren Volatilität. Der Emerging Markets Core schliesslich hat eine Ertragserwartung von drei bis vier Prozentpunkten über der Benchmark und einen angepeilten Tracking Error zum Index von ebenfalls drei bis vier Prozentpunkten.

Mehr Informationen zu Intech erhalten Sie auch hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.