Die Swiss-Fund-Platform. Ein Zukunftsmodell?

Interview mit Michael Däppen, Managing Director bei der Swiss Fund Platform und verantwortlich für die operative Führung einer unabhängigen Fonds-Plattform die unter Anderem die Bestandespflegekommissions-Abwicklung vereinfacht.

Swiss Fund_plattform_de

 

Hallo Michi, Ihr habt letzten Mai die Swiss Fund Platform lanciert. Wer steckt dahinter und was bietet die Plattform?

Die Dienstleistungen der Swiss Fund Platform AG bringen die Bedürfnisse der externen Vermögensverwalter, Family Offices sowie institutionellen Kunden mit denjenigen der Fondsanbieter zusammen. Wir gestalten den Anlageprozess effektiver, effizienter und vor allem transparenter. Das Team hinter der Plattform setzt sich aus verschiedenen Mitarbeitern zusammen, welche alle über ein profundes Knowhow im Bereich der kollektiven Kapitalanlagen verfügen.

„Die Swiss Fund Platform AG ist unabhängig“

Wie viele Fondsanbieter konntet ihr bereits als Kunden gewinnen und was sind Eure USPs?

Unseren Kunden stehen aktuell circa 2‘000 Produkte von über 40 Fondsanbietern zur Verfügung. Die Vorteile der Swiss Fund Platform AG sind ganz klar deren Unabhängigkeit sowie die gebotene Transparenz. Durch die Unabhängigkeit ist es der Swiss Fund Platform AG möglich, ihren Kunden ein einzigartiges Fondsuniversum zu bieten. Zudem können unsere Kunden ihre Interessenskonflikte durch die gebotene Transparenz stark minimieren.

Ihr vereinfacht unter Anderem ja auch die Bestandespflegekommissions-Abwicklung. Wie beeinflusst Euch die verschiedenen Gerichtsentscheide und etwas ketzerisch gefragt hat das überhaupt Zukunft?

Die erste Dienstleistung der Swiss Fund Platform AG besteht in der Administration und Abrechnung von Vertriebsentschädigungen bei kollektiven Kapitalanlagen. Das Bundesgericht hat mit Urteil vom 30. Oktober 2012 entschieden, dass nicht nur Retrozessionen sondern auch Vertriebsentschädigungen bei kollektiven Kapitalanlagen der Herausgabepflicht unterliegen. Externe Vermögensverwalter haben ihre Vermögensverwaltungsverträge zu einem grossen Teil bereits im Jahr 2006 angepasst und daher ändert sich grundsätzlich nichts. Im Unterschied zu klassischen Retrozessionen steht bei Vertriebsentschädigungen ein konkreter Aufwand gegenüber. Dies anerkennt das Bundesgereicht und daher haben unsere Kunden ein Anrecht auf Entgeltung des Vertriebsaufwandes

„Neuerdings können  Produkt-Details sowie Prospekte und KIID’s kostenlos abgerufen werden“

Wird es denn in 5 Jahren noch aktive Fonds-Anbieter geben?

Die Swiss Fund Platform AG ist unabhängig und gibt bezüglich Anlageinstrumente keine Empfehlung ab. Entscheidend ist, dass das Anlageprodukt angemessen sowie geeignet ist und zur Anlagestrategie des Kunden passt.

Dann frag ich anders: gib es denn auch ETF-Anbieter oder Indexfonds-Anbieter die bei Euch mitmachen?

Zurzeit sind auf der Swiss Fund Platform AG keine ETF-Anbieter oder Indexfonds-Anbieter vertreten.

Seit ihr auch auf Sozialen Medien präsent oder habt ihr ein Kundenmagazin?

Die Swiss Fund Platform AG ist sich der Relevanz der sozialen Medien bewusst und nutzt diese daher auch gezielt, um mit ihren Anspruchsgruppen zu kommunizieren. Die Swiss Fund Platform AG ist auf Facebook, Twitter sowie XING vertreten und freut sich immer über neue Mitglieder.

Was sind die nächsten Schritte der Plattform? Was ist Euer Ziel, wo seht ihr Euch in 3 Jahren?

Die Swiss Fund Platform AG will bei ihren Zielkunden der führende Anbieter für die Abrechnung und Administration von Vertriebsentschädigungen bei kollektiven Kapitalanlagen sein. Hierzu entwickeln wir laufend unsere IT weiter und bauen unser Universum aus, damit wir eine hohe Service-Qualität zur Verfügung stellen können. Neuerdings können unsere Kunden auch die Details zu sämtlichen Produkten über unsere Webseite einsehen sowie Prospekte und KIID’s kostenlos abrufen. Hierzu ist die Swiss Fund Platform AG mit Morningstar eine Kooperation eingegangen. Die Swiss Fund Platform AG wird ihren Kunden in Zukunft weitere Dienstleistungen anbieten, welche sie im Anlageprozess unterstützen.

 

Dax Xing-Profil und Kontakdaten von Michael Däppen (aufs Foto klicken)
Michael Däppen

Ein Kommentar

  1. […] Die Swiss Funds Plattform vereinfacht estandespflegekommissions-Abwicklung, finanzprodukt.ch […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.