Stoxx bringt 3D Printing Index

Nach den ersten zwei 3D Struki-Baskets von Vontobel und UBS (vgl. hier) bringt nun das Index-Unternehmen Stoxx einen eigenen Index. Der Index beinhaltet maximal 30 gleichgewichtete Aktien welche ihre Umsätze aus dem 3D Printing Bereich beziehen. Stoxx stellt Mindestanforderungen in Punkto Volumen und Free Float. Der Index soll sich für ETFs und weitere Investment-Produkte wie Strukturierte Produkte eignen und erhält ein vierteljährliches Rebalancing sowie eine jährliche Überprüfung.

Übrigens: Die Migros Klubschule hat neu sogar einen eigenen Kurs im Angebot: „3-D Drucken mit eigenem Laptop.“

Im Stoxx Index enthalten sind anfänglich 10 Aktien, darunter mit Betrandt auch ein deutsches Unternehmen:

STOXX Global 3D Printing Tradable Index
Country Exchange Name Forex RIC ISIN
US NASDAQ EXONE CO/THE USD XONE.OQ US3021041047
US New York Stock Ex 3D SYSTEMS USD DDD.N US88554D2053
SE OMX (SE) ARCAM SEK ARCM.ST SE0001104209
US NASDAQ STRATASYS USD SSYS.OQ IL0011267213
US New York Stock Ex SYMMETRY MEDICAL USD SMA.N US8715462060
US New York Stock Ex PROTO LABS USD PRLB.N US7437131094
FR EURONEXT (FR) DASSAULT SYSTEMS EUR DAST.PA FR0000130650
DE XETRA (DE) BERTRANDT EUR BDTG.DE DE0005232805
US New York Stock Ex GREATBATCH USD GB.N US39153L1061
US NASDAQ FARO TECHNOLOGIES USD FARO.OQ US3116421021
Source: STOXX Limited

Mehr Informationen zum Index erhalten Sie auch hier.

Zur Pressemitteilung geht es hier.

 

3 Kommentare

  1. […] Artikel zum alten 3d Index hier. […]

  2. […] ZKB hat bis Ende September einen Tracker auf den Stoxx Global 3D Printing Tradable Index in Zeichnung. Beim Produkt wurde eine dreijährige Laufzeit gewählt und es fallen jährliche […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.