Die 30 wichtigsten Köpfe der Schweizer Struki-Branche

Jan Schoch, CEO EFG Financial Products wurde zum wichtigsten Kopf der Schweizer
Derivatbranche gewählt.
Derivative Partners, Herausgeberin des Derivatmagazins payoff, publizierte heute das
«Schweizer Jahrbuch für Strukturierte Produkte 2013». Das Branchenjahrbuch wird
im 4. Jahrgang aufgelegt. Das beliebte Standardwerk umfasst vielfältige Markteinblicke,
exklusive Interviews, einen Börsen-Roundtable, umfangreiche Statistiken und die Wahl der 30 wichtigsten Köpfe der Branche.

Bei der Wahl des «who-is-who» erreichte Jan Schoch, CEO von EFG Financial Products,
dieses Jahr erstmals den 1. Platz und gilt damit als wichtigster Kopf der Schweizer
Derivatindustrie. Auf Platz zwei wurde Georg von Wattenwyl, Head Financial Products, der Bank Vontobel gewählt. Rang drei belegt Daniel Sandmeier, Präsident des
Schweizerischen Verbands für Strukturierte Produkte. «Aufsteiger des Jahres» – gemessen an der Rangverbesserung – ist Patrick Stettler, Head Public Distribution Switzerland bei UBS. Als «Höchster Neueinsteiger» erreichte Pedram Payami, Head Public Solutions bei EFG Financial Products, auf Anhieb Platz 13. Sinah Wolfers, Sales Strukturierte Produkte der Zürcher Kantonalbank, ist die bestplatzierte Dame im Ranking.

Hier geht es direkt zum PDF-Download der Publikation.

jahrbuch strukturiete Produkte

2 Kommentare

  1. […] nächster Woche wird das Experiment dokumentiert. Die Derivatebranche erfreute sich diese Woche am Struki-Jahrbuch mit den 30 wichtigsten Köpfen der Branche. Zudem gaben einige Banken offiziell den Verzicht auf […]

  2. […] Swiss Derivative-Award in Empfang nehmen. Bei der Wahl zu den wichtigsten Köpfen der Schweizer Derivat-Branche, belegte Sie den 13.Rang, Topatigh der Rangmässig über Sinah steht, belegte den Rang 24. Beide […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.