Luzerner KB: Neue Emittentin von Strukturierten Produkten

Luzerner Kantonalbank emittiert neu Strukturierte Produkte.

Gegründet 1850, gehört die Luzerner Kantonalbank AG (LUKB) mit rund 1’000 Mitarbeitenden, 26 Geschäftsstellen sowie rund 300‘000 Kunden zu den grössten Kantonalbanken der Schweiz.

Die Hauptgeschäftsfelder der LUKB sind die Immobilien- und Unternehmensfinanzierung sowie das Private Banking.

Mit den Leistungskonzepten Unternehmerbank und Immobilienbank sowie dem Private Banking-Standort in Zürich ist die Bank auch ausserhalb des Kantons Luzern tätig. Mit dem Aufbau eines Kompetenzzentrums für die Entwicklung und Emission von Strukturierten Produkten im laufenden Jahr will die LUKB ihr Produktangebot im Anlagegeschäft weiter ausbauen. Gleichzeitig will sie so ihre Ertragsbasis verbreitern.

Erste Strukis der LUKB

Das erste auf der Plattform von SIX Swiss Exchange gehandelte Produkt  der Luzerner Kantonalbank ist ein Multi Barrier Reverse Convertible, bestehend aus einem Basket von   SIKA AG (SIKA)  Partners Group Holding AG (PGHN), Schindler Aufzüge AG  (SCHP), gehandelt in Schweizer Franken (ISIN: CH0389074011). Der erste Handelstag an der SIX Swiss Exchange ist für den 05. Oktober 2018 vorgesehen.

André Buck

André Buck

«Ich freue mich über diesen Neuzugang. Mit der Luzerner Kantonalbank gewinnen wir einen soliden Partner mit grosser Expertise»,

sagt André Buck, Global Head Sales, Securities & Exchanges.

Claudio Topatigh, Leiter Kompetenzzentrum Strukturierte Produkte, ergänzt:

«Wir freuen uns, mit den strukturierten Anlagelösungen und der sehr soliden Basis der Luzerner Kantonalbank einen nachhaltigen Mehrwert für unsere Kunden und für den Markt der Strukturierte Produkte zu schaffen.»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.