Lang & Schwarz wird neue Emittentin im Handelssegment deriBX

Das Handelssegment für Strukturierte Produkte – deriBX – der BX Swiss begrüsst Lang & Schwarz nun auch als Emittentin

Lang & Schwarz, die bis dato als Market Maker an der BX Swiss für Zuverlässigkeit, enge Spreads und hohe Volumina sorgte, baut ihr Angebot aus. Ab sofort können die ersten Hebelprodukte an der BX Swiss gehandelt werden.

Seit der Gründung im Jahr 1996 ist Lang & Schwarz im börslichen und ausserbörslichen Handel von Wertpapieren tätig. Zu den Aktivitäten des Konzerns gehört auch das Emittieren und der Handel von eigenen strukturierten Produkten insbesondere Hebelprodukten und wikifolio-Zertifikate. Zudem umfassen die angebotenen Dienstleistungen die Beratung und Betreuung von Kapitalmarktdienstleistungen sowie das klassische Brokergeschäft.

„Es freut uns sehr, nun auch als Emittentin an der BX Swiss strukturierte Produkte zu kotieren,“

sagt André Bütow, Vorstandsvorsitzender von Lang & Schwarz,

„Wir werden dieses Angebot in den nächsten Wochen weiter ausbauen, und freuen uns Produkte von Lang & Schwarz in Schweizer Franken an der BX Swiss für einen breiteren Anlegerkreis zugänglich zu machen.“

„Wir heissen Lang & Schwarz, einen zuverlässigen Wegbegleiter seit Anfang 2018 als Market Maker, nun auch als Emittentin in unserem Handelssegment deriBX für strukturierte Produkte herzlich willkommen. Das ist ein hervorragendes Signal für die BX Swiss und deriBX, welches wir in den kommenden Monaten mit weiteren Emittenten ausbauen werden“,

ergänzt Harald Schnabel, CEO der BX Swiss AG.

Zum Start wird Lang & Schwarz neun Hebelprodukte, genauer gesagt Turbozertifikate auf den DAX-Index in Schweizer Franken emittieren.

Mit der Erweiterung um einen neuen Emittenten auf deriBX wird Harald Schnabel auf Ende Januar 2020 erfolgreich als CEO der BX Swiss, wie bereits angekündigt, zurücktreten, aber der Gesellschaft weiter als externer Berater zur Verfügung stehen. Das BX Swiss Team bedankt sich herzlich bei Harald Schnabel für die letzten zwei Jahre, den dynamischen Aufbau und die Vision. Die BX Swiss wünscht ihm und seiner Familie für die kommende Zeit alles erdenklich Gute.

Wie bereits am 5. Dezember 2019 veröffentlicht tritt Lucas Bruggemann am 1. Februar 2020 die Nachfolge von Harald Schnabel als CEO an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.