MUUME bringt den Klassischen Stationären Handel in das Digitale, Mobile Zeitalter

MUUME steht für digitalen Self-Service für den täglichen Konsum . Dieser hilft dem klassischen stationären Handel, das neue, vom Smartphone geprägte Einkaufsverhalten der Kunden zu nutzen.

muume-selbst-shopping

Eine Idee von MUUME ist, die Lücke zwischen Online- und physischem POS zu überbrücken. Denn die sich nändernden Einkaufsgewohnheiten der Kunden verlangen flexiblere Prozesse, in denen die Verbraucher ihre Smartphones einsetzen können.

MUUME ist mehr als eine Plattform: MUUME erfindet die Art und Weise, wie Menschen einkaufen, neu. Aktuell bietet das Schweizer Unternehmen drei separate Produkte:

SelfServicePOS ermöglicht den digitalen Self-Service im Einzelhandel. Wie es funktioniert? Der Kunde wählt die gewünschten Produkte, indem er deren QR-Code oder Strichcode einscannt oder seine Bestellung per Smartphone App aufgibt. Die Bestellung wird an den Bezahlterminal des Händlers weitergeleitet und der Kunde zahlt dann nach Wahl klassisch an der Kasse oder aber über eine Smartphone-App.

Über SelfServicePRE-ORDER kann der Kunde Produkte und Leistungen vorbestellen und gleichzeitig zahlen. Das ist zum Beispiel bei Sonderangeboten interessant oder wenn Produkte nur in begrenzter Stückzahl erhältlich sind. Der Prozess garantiert schnelles und müheloses Einkaufen.

SelfServicePRE-ORDER ist auch für den Einkauf von Essen und muume-app-ybGetränken bei Veranstaltungen verfügbar. In der Tat hat MUUME kürzlich eine Partnerschaft mit Swisscom angekündigt: Die Lösung des Fintech-Unternehmens ist in die App des Berner Fussballclubs BSC Young Boys (YB) integriert.

Diese Zusammenarbeit ermöglicht es den Fans und Besuchern des Stade de Suisse seit Augus über YB-App Getränke und Imbisse zu bestellen. Das Schlangestehen ist verkürzt und der gesamte Einkaufsvorgang digitalisiert.

Für den Verbraucher bedeutet MUUME nahtloses, einfaches und umfassendes Self-Service-Shoppen – von der Auswahl der Produkte über Bestellung und Bezahlung. Darüber hinaus haben die Verbraucher die Möglichkeit, sich über Produkte zu informieren, entweder über Strichcode/QR-Code, Beacon, Wifi und andere Touchpoints. Über die App können sie sowohl die Produktbeschreibung als auch zusätzliche Produktinformationen in Form von Text, Bild oder Video abrufen. Diese Funktion liefert den Kunden einen echten Mehrwert.

Seit neuem gibt es auch den SelfServiceM-SHOP – ein Digitaler Digital Self-Service für shopping on the go. Entweder als inviduelle Lösung oder in Verbindung mit den Produkten SelfServicePOS und SelfServicePRE-ORDER.

muume-shopping-flow

MUUME Shopping Flow

MUUME umfasst ein cloudbasiertes digitales Wallet. Über diese Portemonnaie-Funktion kann der Anwender nicht nur sein Guthaben in unterschiedlichen Währungen sondern auch geldgleiche Produkte wie Coupons verwalten. Die Plattform, eine „Multi-Bank“, ist ein unabhängig lizensierter Payment Service Provider.

Mit MUUME verfügt der Händler über einen effizienten digitalen Einkaufsprozess, einschließlich Self-Service-Bestellung. Somit wird der gesamte Einkauf noch digitaler, noch praktischer – das bedeutet mehr Umsatz, verstärkte Kundenbindung und optimierte Ressourcenplanung. Da die Plattform die sofortige Zahlungsabwicklung über die App ermöglicht, wird der Betrag dem Händler sofort gutgeschrieben, d. h. Liquidität ohne Bargeldtransaktionen.

Die MUUME Plattform, eine vollständige Eigenentwicklung, kann in jedes Drittanbieter-System integriert werden.

MUUME hat aktuell 84 Mitarbeiter mit Hauptsitz in der Schweiz und Offices in Berlin, Krakau und Chişinău. Das Unternehmen untersteht in der Schweiz der der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (Finma).

Im Juni hat MUUME frisches Kapital von 2,2 Millionen CHF in einer Serie A Runde bekommen. Leadinvestor ist die Frankfurter Private Equity Gesellschaft Heliad Equity Partners, daneben beteiligen sich der erfolgreiche Unternehmer und Investor Hans Thomas Gross sowie das Zürcher Family Office Keller. Das Kapital soll „die Produktentwicklung und die geographische Expansion vorantreiben“, so MUUME in einer Pressemitteilung.

Thomas Hanke, CEO von Heliad Equity Partners, zur neuen Finanzierung:

„Wir glauben an das enorme Potenzial und den USP von MUUME. Wir freuen uns, Teil dieses Unternehmens zu sein und es bei seiner weiteren Entwicklung zu begleiten. Wir sind überzeugt, dass MUUME im Fintech-Markt erfolgreich sein wird.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.