Online Finanz Vergleichs-Plattformen. Sind diese nützlich?

Online-Vergleichsplattformen ermöglichen es Verbrauchern, alle möglichen Produkte und Dienstleistungen zu finden, zu vergleichen oder zu bewerten.

Diese Plattformen stellen ein Produktverzeichnis von verschiedenen Anbietern und Verkäufern zusammen, gewährleisten eine grössere Transparenz und helfen Verbrauchern, Zeit und Geld zu sparen. Zugang zu mehr Informationen einschliesslich Kundenbewertungen und -berichte befähigt die Verbraucher, das zu finden, wonach sie suchen.

Im Falle von Vergleichsmarktplätzen für Finanz- und Versicherungsprodukte müssen sich Verbraucher nicht mehr mit der Informationssuche aus verschiedenen Quellen abmühen und brauchen sich auch nicht mehr auf ihr Gefühl oder die einseitige Empfehlung eines Repräsentanten verlassen. Sie haben jetzt Zugang zu wichtigen Informationen – und all das bequem von Zuhause aus.

Online-Vergleichsportale gibt es schon seit einiger Zeit. Neueinsteiger und modernste Technologien verändern das Branchenumfeld.

Auf diesen Plattformen sind die Preisvergleichstools meist kostenlos. Unternehmen erwirtschaften Umsätze und vergüten die Vergleichsportale auf einer Pay-per-Click- (eine Gebühr wird pro erfolgtem Klick gezahlt), einer Pay-per-Lead- (eine Provision pro Kontaktanfrage) oder einer Pay-per-Sale- Basis (ein unterschriebener Vertrag oder eine erfolgreiche Online-Umsetzung) sowie für Online-Werbung.

online vergleichs platformen

Das in Grossbritannien ansässige Moneysupermarket.com war eines der ersten Vergleichsportale für Finanzdienstleistungen. Seitdem das Unternehmen 1993 gegründet wurde, hat sich Moneysupermarket.com zu einem der weltweit profitabelsten Online-Vergleichsportal-Unternehmen entwickelt.

Neben Grossbritannien ist Deutschland der Standort von mehreren erfolgreichen Unternehmen. Dazu gehören Check24Verivox und Biallo. Verivox bietet zudem seit 2015 seine Preisvergleichsdienste auch in der Schweiz an.

Die Schweiz, die als Standort für mehr als 200 Banken, 100 Versicherungsfirmen und Tausende von Finanzprodukten dient, hat ihre eigenen schweizerischen Online-Vergleichsportale. Nennenswerte sind vor allem comparis.ch, ein bekanntes Portal und bonus.ch, das sich auf Versicherungen, Banken und Finanzen, Telekommunikation und Verbraucherprodukte spezialisiert hat.

Moneyguru

Eine weitere Plattform ist moneyland.ch, eines der führenden Finanzvergleichsportale in der Schweiz. moneyland.ch wurde 2013 gegründet und spezialisiert sich auf den Vergleich von Finanz- und Versicherungsprodukten, indem es intelligente Algorithmen verwendet, die mehr als 100 Kosten- und Zinsvariablen pro Produkt auswerten können.

Die Plattform ermöglicht den Nutzern verschiedene Finanzprodukte zu finden, die auf die finanzielle Situation und den Erwartungen des Kunden am besten abgestimmt sind.

Darüber hinaus stellt moneyland.ch auch Moneyguru, einen unabhängigen Finanzassistenten, zur Verfügung.

Kredit-Vergleiche

Auf Banken Kreditvergleiche hat sich das neue Portal kreditvergleich.ch spezialisiert. Das Startup vermittelt Kreditsuchende mit kompetenten und seriösen Kreditvermittlern und Kreditanbietern in der Schweiz.

Diese sollen gebührenfrei und unverbindlich eine Beratung und Offerten von Schweizer Kreditspezialisten erhalten. Mit dieser Bündelung von mehreren seriösen Angeboten für den Verbraucher vereinfacht das Unternehmen die Kreditsuche für Schweizer Kreditnehmer.

Schweizer sind zwar top wenn es darum geht Erspartes auf dem Bankkonto zu platzieren, sie tun sich jedoch meist sehr schwer im Vergleichen und sind wechselmüde. Dies zeigt sich bspw. bei den Einsparungsmöglichkeiten bei den jährlichen Versicherungen und Krankenkassen. Bei Finanzprodukten (z.B. Kredite)  würde das Vergleichen ebenfalls Sinn machen, hier helfen solche Portale. Bei Hotels und Flugpreisen wird ja ebenfalls verglichen, darum sollten man künftig auch bei Finanzprodukten vergleichen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.