Haus verkaufen: Wie hilft die Marktwertschätzung den fairen Marktpreis zu bestimmen?

Sobald Sie ein Haus oder eine Immobilie kaufen oder ein Haus oder eine Immobilie verkaufen, werden Sie den Ausdruck „fairer Marktwert“ hören.

Was genau ist jedoch der faire Marktwert? Wie kann der faire Marktwert mittels einer Marktwertschätzung bestimmt werden?

 Haus verkaufen: Was ist der faire Marktwert?

Gemäss dem Schweizer Immobiliendienstleister immobilienboerse-ag.ch drückt der faire Marktwert den Preis aus, den ein Käufer für eine Immobilie zahlen will und ein Verkäufer unter angemessenen und normalen Bedingungen akzeptiert.

Diese Definition geht davon aus, dass weder der Käufer noch der Verkäufer unter Druck stehen, die Transaktion abschliessen zu müssen. Steht jedoch entweder der Käufer oder der Verkäufer bspw. aufgrund eines arbeitsbedingten Umzugs unter zeitlichem Druck, so kann entweder der Käufer oder der Verkäufer einen einseitig teilweise besseren Preis erzielen.

Der dann erzielte Preis unterscheidet sich teilweise wesentlich vom fairen Marktpreis. Es gibt viele andere Lebenssituationen, die Druck auf eine oder beide Parteien ausüben können und die sich dann für den einen oder anderen negativ im Preis auswirken.

 

Ausser diesen Faktoren – nennen wir sie Stress – beeinflussen auch andere Faktoren den Preis, den man beim Hausverkauf erzielen kann.  Im Gegensatz zu den Stressfaktoren, die auf den Käufer und Verkäufer direkt einwirken, bestimmen diese Faktoren hingegen den fairen Marktwert eines Hauses.

Diese Faktoren sind z.B. der Status des lokalen Immobilienmarktes und der Standort, das Alter und der aktuelle Zustand der Immobilie. Weil diese Faktoren sich im Zeitverlauf ändern können, ist der Marktwert einer Immobilie dynamisch und nicht statisch. Die Bestimmung des Marktwerts kann mittels einer sogenannten Marktwertschätzung erfolgen, wie sie zum Beispiel vom Schweizer Immobiliendienstleister Immobilien Börse AG kostenlos angeboten wird.

Wann muss man den fairen Marktwert einer Immobilie kennen? Im Allgemeinen ist es von Vorteil, den fairen Marktwert bei Übertragung des Eigentums zu kennen:

  • Ein Haus wird zum Verkauf angeboten;
  • Immobilien sind Teil des Abwicklungsprozesses einer Scheidung;
  • Immobilien sind Teil eines Erbprozesses.

Da es je nach Situation schnell gehen muss, stellt sich die Frage: Wie wird ein fairer Marktwert ermittelt?

 Wie wird ein fairer Marktwert ermittelt?

Es gibt zwei effektive und populäre Wege zur Schätzung des Marktwertes einer Immobilie: die vergleichende Marktanalyse und die Immobilienbewertung.

Bei der vergleichenden Marktanalyse führen Immobilienprofis in der Regel eine Marktwertschätzung durch.
Diese Analyse vergleicht das zu verkaufende Haus mit vergleichbaren Immobilien, die vor kurzem in der gleichen Region verkauft wurden.

Bei der Schätzung wird eine gründliche und detaillierte Bewertung durch einen unabhängigen professionellen Gutachter durchgeführt.

Es handelt sich um eine physische Inspektion der zu beurteilenden Immobilie sowie die Überprüfung von Eigentumsdaten durch öffentliche Aufzeichnungen, eine Analyse allgemeiner Marktdaten und die Anwendung eines Bewertungsansatzes, der nach professionellen Praxisrichtlinien durchgeführt wird. Das Ergebnis ist eine unparteiische Meinung über den Wert einer Immobilie.

Wer bietet Marktwertanalysen an?

Einer der führenden Schweizer Immobiliendienstleister ist die Immobilien Börse AG. Die Immobilien Börse AG bietet einen umfangreichen Service im Bereich Hausverkauf an.

Der Service umfasst die kostenlose Liegenschaftsanalyse inkl. Marktwertschätzung. Dabei werden folgende Schritte durchlaufen:

immobilien bewerten

Der faire Marktwert ist also unparteiisch und spiegelt nicht die individuellen Bedürfnisse des individuellen Verkäufers oder Käufers wider.

Daher ist es wichtig vor dem Verkauf mit Experten zu sprechen, die helfen den fairen Marktwert zu ermitteln und dem Finanzierungsbedarf des Verkäufers gegenüberzustellen (z.B: Hypothekenverträge, Rückzahlungen, Amortisation sowie Bedarf an neuen Mitteln für ein neues Haus).

Die Experten der Immobilien Börse AG bieten diese Analyse an. Durch die Transparenz können unnötige Stresssituationen beim Hausverkauf vermieden und bessere Preise erzielt werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.