Harald Schnabel verlässt die BX Swiss

Harald Schnabel

Harald Schnabel

Harald Schnabel (54) wird sein Amt als Geschäftsführer der BX Swiss nach zwei erfolgreichen Jahren Ende 2019 niederlegen.

Der Verwaltungsrat hat in seiner heutigen Sitzung zugestimmt, Schnabels Mandat auf dessen Wunsch hin früher als geplant aufzulösen. Die Nachfolge für sein Amt steht noch nicht fest. Harald Schnabel bleibt der Gruppe Börse Stuttgart weiterhin verbunden.

Michael Völter

Michael Völter

„In den letzten beiden Jahren hat Harald Schnabel die BX Swiss auf Wachstumskurs gebracht: Er hat sie von einem unbedeutenden Unternehmen zu einer auf Schweizer Privatanleger zugeschnittenen Börse mit einem breiten Produktangebot entwickelt. Der Grundstein für die nächste Stufe ist damit gelegt: noch mehr Kunden fürs Handeln an der BX Swiss begeistern. Dennoch bedauern wir Harald Schnabels Entschluss sehr, danken ihm herzlich für seine Verdienste und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute“,

sagt Dr. Michael Völter, Vorsitzender des Verwaltungsrats der BX Swiss AG.

Im Jahr 2017 hat die Börse Stuttgart die Mehrheitsbeteiligung an der BX Swiss übernommen. Seitdem hat Harald Schnabel das Unternehmen auf ein zukunftsfähiges Fundament gestellt. Unter seiner Leitung erweiterte sich beispielsweise das Produktuniversum für Privatanleger, Vermögensverwalter und Pensionskassen in der Schweiz: Unter anderem ging im Mai dieses Jahres das Handelssegment deriBX für strukturierte Produkte an den Start. Heute sind an der BX Swiss über 25.000 Produkte gelistet und alle großen Handelsteilnehmer angeschlossen.

 

Featured image screengrab from Youtube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.